Danhaus - Das 1Liter-Haus

Danhaus steht seit 40 Jahren für nordische Architektur und innovative Energiesparkonzepte. Jedes individuell geplante Danhaus wird heute mit der 100-fach am Polarkreis erprobten Polar-Isolierung ausgestattet, die es nur bei Danhaus serienmäßig im Standard gibt. Sie sorgt in Kombination mit intelligenter Haustechnik für einen äußerst geringen Heizenergieverbrauch und mit massivem Außenmauerwerk für hervorragenden Schallschutz. Das Ergebnis ist das förderfähige 1Liter-Haus!, wahlweise als KfW-55, -40 oder -40 Plus Effizienzhaus.

Gründungsjahr:

1978

Mitarbeiter:

100

Gebaute Häuser pro
Jahr:

300

Hausbeispiele von Danhaus

Individualität steht bei Danhaus im Mittelpunkt, deshalb gleicht ein Danhaus keinem anderen:

Für Ihre Region sind momentan keine Häuser verfügbar

Mehr Häuser anzeigen

Skandinavisch gemütlich

Das Top-Qualität auch schick und schön sein kann, dafür sorgen wir mit unserem skandinavischen Baustil, der Design und Gemütlichkeit auf einmalige, unverwechselbare Weise verbindet. Offene, lichtdurchflutete Räume und Holz als natürlicher Baustoff zeichnen unseren besonderen Danhaus Stil aus. Individuelle Grundrissplanung und moderne Architektur schaffen ein maßgeschneidertes Haus mit Wohlfühlgarantie, das man nie wieder hergeben möchte. Ob Stadtvilla, Bungalow oder Doppelhaus, ob Landhaus-Stil, massives Verblendsteinmauerwerk, Holz- oder Putzfassade, ob nordisch Reet gedeckt oder Ziegel: Jedes Danhaus ist ein Unikat und so individuell wie seine Baufamilie.

Unsere 1Liter-Häuser! mit Polar-Isolierung und Wärmepumpen-Heizsystem benötigen umgerechnet nur ca. einen Liter Öl an Heizendenergie pro m² A N/Jahr.

Unsere 1Liter-Häuser! mit Polar-Isolierung und Wärmepumpen-Heizsystem benötigen umgerechnet nur ca. einen Liter Öl an Heizendenergie pro m² A N/Jahr.

Alle Fertighäuser von Danhaus werden in unserem 1998 errichteten, mit neuester Technik ausgestatteten Produktionswerk in Esbjerg/Dänemark vorgefertigt

Alle Fertighäuser von Danhaus werden in unserem 1998 errichteten, mit neuester Technik ausgestatteten Produktionswerk in Esbjerg/Dänemark vorgefertigt

Mit der Entscheidung ein Danhaus zu bauen, sind Sie bereits in der Königsklasse der Wärme- und Energiewerte angekommen. Jetzt geht es darum, mit hocheffizienter Heizungs-, Lüftungs- und Solarstrom-Technik Jahr für Jahr mehr saubere Energie zu gewinnen, als Sie benötigen.

Mit der Entscheidung ein Danhaus zu bauen, sind Sie bereits in der Königsklasse der Wärme- und Energiewerte angekommen. Jetzt geht es darum, mit hocheffizienter Heizungs-, Lüftungs- und Solarstrom-Technik Jahr für Jahr mehr saubere Energie zu gewinnen, als Sie benötigen.

Auszeichnungen, Qualitätssiegel und Verbände

Danhaus Standorte in Ihrer Nähe:

Der kürzeste Weg in Ihr neues Zuhause

Polarerprobte Energiesparhäuser

Interview mit Boris Erben, Marketingleiter, Prokurist und Gesellschafter der Danhaus GmbH in Flensburg.

Das Unternehmen Danhaus bietet seit über 40 Jahren nordische Architektur mit innovativen Energiesparkonzepten und „hyggeliger“ Wohnatmosphäre an. Für den Inhaber geführten Hausbau-Pionier hat im verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen die bestmögliche Energie-Effizienz Priorität. Alle Häuser werden mit einer hochgedämmten Gebäudehülle ausgestattet. Die am Polarkreis vielfach erprobte Isolierung gilt als Unique Selling Position (USP) des Unternehmens und ist in der Branche einmalig.

Der Fertighaushersteller aus dem hohen Norden Deutschlands und Produktion in Dänemark ist einer der wenigen Anbieter mit Bauerfahrungen im „ewigen Eis“. „Mehr als 100 polar-isolierte Familien-Wohnungen wurden bereits am Polarkreis in Grönland gebaut, aber auch auf Island und den Färöer Inseln oder in Russland bei St. Petersburg baut Danhaus,“ so Marketingleiter Boris Erben.

Was ist ihre Motivation und wie definieren Sie persönlichen / unternehmerischen Erfolg?

Wir wollen schöne Häuser bauen und unsere Bauherren bei ihrem Traum vom Eigenheim von Anfang an bis Einzug dabei bestmöglich begleiten.

Unsere nordische Architektur mit seinen breiten Dachüberständen und Stirnbrettern in heller Farbe und den typischen Holzgiebeln sieht nicht nur nach unserer Meinung großartig aus. Dazu gibt es höchste Energie-Effizienz und gesundes Wohnklima mit Qualitätsgarantie zum Festpreis. Genau das setzten wir, ein klasse Team in der Zentrale in Flensburg-Handewitt und in der Produktion im dänischen Esbjerg, in hoher Motivation und Vollbeschäftigung um.  

Wie würden Sie guten Freunden ihr Unternehmen erklären?

Für uns gilt, dass die gute Hülle für die Anforderungen an hohe Wirtschaftlichkeit und Energie-Effizienz eines Hauses entscheidend ist. Wenn diese Basis stimmt, ist es vom 1Liter-Haus zum Plus-Energie-Haus nur ein kleiner Schritt. Bereits 1986 hat Danhaus als einziges Unternehmen in der Baubranche erstmals sein zukunftsweisendes Wohnhausprogramm unter dem Markendach „Danhaus – DAS ENERGIESPARHAUS“ entwickelt und in Deutschland vermarktet. Seitdem wird das Prinzip von der Nordsee bis hin zu den Alpen immer beliebter. 
Viele unserer Bauherren schätzen dieses Bauprinzip und bauen bereits das 2. Mal mit uns, sind also überzeugte Wiederholungstäter. Zum Qualitätsversprechen und guten Preisen, ein Standardhaus kostet bei uns durchschnittlich ca. 250.000 Euro, gibt es die Festpreisgarantie plus 30 Jahre Garantie auf die Grundkonstruktion. Alle Bauherren eint zudem die Liebe zum skandinavischen Design und sie wollen sich „hyggelig“, also schön gemütlich, einrichten.

Welche Unternehmensphilosophie verfolgen Sie?

#Nichts ist umweltfreundlicher und sparsamer, als die Energie, die gar nicht erst verbraucht wird. Deshalb ist jedes polar-isolierte Danhaus ein Vorbild in Sachen Energie-Effizienz.

Der Verkauf von unseren schlüsselfertigen Danhäusern erfolgt über komplett möblierte, skandinavisch gemütlich eingerichtete Musterhäuser und Verkaufsbüros in ganz Deutschland und in Dänemark. Jedes Haus ist ein Unikat.

Unser Programm schlüsselfertiger Danhäuser, vorgefertigt im Werk in Esbjerg, umfasst individuell geplante Wohnhäuser mit Dachgeschoss, bei Bedarf mit Einliegerwohnung (2 in 1), Bungalows, Stadtvillen, Holzhäuser oder Doppelhäuser, Bürogebäude, Praxen oder Kindergärten die als energie-effiziente 1Liter-Häuser mit Polar-Isolierung geliefert werden. Durch den zusätzlichen Einsatz einer Photovoltaik-Anlage inkl. Speichersystem wird aus jedem Danhaus 1Liter-Haus ein Plus-Energie-Haus und KfW-Förderfähig.

Wie kann man sicher unternehmen in einer unsicheren Welt?

Jahrzehntelang wurde in Deutschland zu wenig gebaut, etwa 1 Mio. Wohneinheiten fehlen bundesweit. Das rächt sich gerade, denn selbst wenn sich der momentane Boom des Hausbaus gerade ein klein wenig abschwächt, wird die Nachfrage bzw. der Wunsch vom Eigenheim voraussichtlich relativ stabil bleiben. Es hat also seine Berechtigung zum jetzigen Zeitpunkt der Niedrigzinsphase den Haus- und Wohnungsbau zu forcieren und mit nachhaltiger Bauweise in Holz gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt zu tun.

Statt Baukindergeld halte ich die ermäßigte Grunderwerbsteuer für ein geeigneteres Modell, eine breite Zielgruppe bei Ihrem Traum vom Eigenheim finanziell durch staatliche Mittel zu unterstützen. Alternativ sollte das Baukindergeld auch an den tatsächlichen Bau eines Eigenheims geknüpft sein.

Wie finden und binden Sie qualifizierte Fachkräfte?

Für unseren Verwaltungsstandort in Flensburg haben wir momentan keinen Fachkräftemangel und auch in der Fertigung bei unseren dänischen Nachbarn ist der Fachkräftemangel weniger stark ausgeprägt als bei uns in Deutschland. Dort ist das Handwerk hoch angesehen und bietet jungen Erwachsenen zahlreiche Möglichkeiten für einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz im Handwerk. Insofern gibt es zurzeit keine großen Personalsorgen.

Was macht das Arbeiten mit Holz so besonders?

Alle verarbeiteten Hölzer kommen aus nachhaltiger Forstwirtschaft am Polarkreis aus Nordschweden. Unser Fichtenholz hat einen fantastischen Geruch und fühlt sich einfach gut an. Diese Qualität kann man so in keinem Baumarkt erleben.

Das richtige Holz, mit Sachverstand verbaut und vor Feuchtigkeit geschützt, hält nahezu unbegrenzt. Mit Fertigungstoleranzen bis unter 1 mm werden vorbildliche Werte erreicht. Technisch kann Holz mit allen anderen Baumaterialien mithalten und ist sehr flexibel einsetzbar.

Welche aktuellen Wohnprojekte stehen an?

In Dänemark sehen wir die Zukunft in ökologischen Wohngemeinschaften

Wir, sowie einige Experten, glauben daran, dass moderne Wohngemeinschaften der nächste Megatrend bei den Wohnformen in Skandinavien sein werden. Wir haben mehrere solcher kleinen Siedlungen gebaut und bauen auf Seeland aktuell eine weitere ökologische Wohngemeinschafts-Siedlung mit 19 freistehenden Häusern sowie dazugehörigem Servicehaus für deren Bewohner.

Viele Menschen suchen nach einem anstrengenden Tag nach Nähe und Gemeinschaft, die Sie hier in der Gemeinschaft finden können.

Ähnliche Entwicklungen sieht man auch in den Großstädten dieser Welt, allerdings dann vorwiegend im Geschossbau.

Eine ähnliche Entwicklung sehen wir auf dem deutschen Markt und erweitern das Wohnhaus-Programm um ein weiteres neues Musterhaus in Bad Vilbel bei Frankfurt mit Einliegerwohnung im Obergeschoss. Hier entsteht aktuell neben dem Bestseller Danhaus „Glücksburg" im klassischem Landhaus-Stil ein zweites modernes, zweigeschossiges Haus mit Flachdach im Bauhaus-Stil. Das neue Musterhaus bietet auf rund 225 m² zwei Wohneinheiten – hier wurde an die sich verändernden Lebensumstände der Baufamilien gedacht. Zuerst nutzt man das Haus für die ganze Familie und kommt in den Genuss der zusätzlichen Fördermöglichkeiten für die abgeschlossene Einliegerwohnung. Später trägt die vermietete Wohnung zum Lebensunterhalt bei - oder man hat Platz für eine eventuelle Pflegekraft.

Wie werden wir in Zukunft wohnen und welche Rolle wird das Material Holz und innovative Handwerkskunst dabei spielen?

Wie bereits erwähnt sehen wir die Zukunft in modernen Wohngemeinschaften, bzw. im modernen Mehrgenerationenwohnen.

Hinzu kommt das CO2 optimierte bauen und hier wird der Baustoff Holz zukünftig weiter an Bedeutung gewinnen, um die umweltpolitischen Ziele erreichen zu können.

Der schon vielzitierte Polar-Wärmeschutz in Kombination mit einer leistungsstarken Wärmepumpenheizung macht bereits heute jedes Danhaus zu einem energiesparsamen 1Liter-Haus und förderfähigen KfW-40 Effizienzhaus.

Je nach Größe und Ausrichtung des Haustyps verbraucht so ein Danhaus zwischen 0,9 – 1,5 Liter per m² im Jahr an theoretischer Heizendenergie ohne Warmwasser, gerechnet in Öläquivalenz pro Quadratmeter bezogen auf die Gebäudenutzfläche AN entsprechend der Wärmebedarfsberechnung gemäß aktueller EnEV.

Zur Polar-Serie gehört eine ausgeklügelte Konstruktion mit hochisolierten 44 cm Außenwänden, edelgasgefüllter 3-fach-Verglasung und 40 cm starker Wärmedämmung in der Decke.

Wie bzw. wo „tanken“ Sie persönlich auf?

Wir haben das Glück, direkt in Flensburg jedoch umgeben von viel Natur ein modernes Danhaus zu besitzen. Hier lässt es sich auf der Sonnenterrasse entspannen und den Garten genießen. Gemeinsam mit meiner Frau und unseren beiden Hunden Hugo und Emma reisen wir gern in unser Familien-Ferienhaus auf der dänischen Nordsee-Insel Rømø, um abseits des Tagesgeschäftes den nötigen Ausgleich zu finden.

Zur Person: Boris Erben

Boris Erben teilt sich mit seinem Bruder Bastian die Geschäftsleitung und ist für den Bereich Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Der gelernte Sparkassenkaufmann und Master für Internationales Management mit der Sprachausrichtung Dänisch hat sich nach seinem Studium in Flensburg und Sonderburg (Dänemark) für die deutsch-dänische Minderheit und dessen Kulturverein dem Südschleswigschen Verein (SSF) als Kulturreferent beruflich engagiert.

Außerdem ist Erben langjähriger Tabler am Flensburger Round Table 53 und engagiert sich vor Ort gern für die gute Sache in seiner Heimatstadt.

 

Daten & Fakten:  Deutsch-dänische Perfektion

Fertighausbau, private Eigenheime, Wohn- und Ferienhaus-Anlagen in Dänemark sind seit dem Gründungsjahr 1978 das Metier der Firma Danhaus GmbH mit Verwaltungssitz in Handewitt bei Flensburg.

Ehemals von Hans-Werner Erben und seiner Ehefrau gegründet, befindet sich das mittelständische Familienunternehmen im Familienbesitz und wird in zweiter Generation durch die Söhne Bastian und Boris Erben geführt und weiter ausgebaut.

Die Produktion des deutsch-dänischen Fertighaus-Unternehmens befindet sich 120 Kilometer weiter nördlich im dänischen Esbjerg.

Hier werden in dem im Jahr 1998 errichteten und mit neuester Technik ausgestatteten Produktionswerk aktuell täglich 2-3 Häuser gefertigt. Die Holzverarbeitung ist im High-Tech-Zeitalter angekommen.

Insgesamt beschäftigt Danhaus rund 165 Mitarbeiter, die jährlich mehr als 300 individuelle und energieeffiziente Häuser mit skandinavischem Flair in ganz Deutschland, Skandinavien und auch in Russland bauen.

In Dänemark boomt das Geschäft mit projektierten Bauten und Reihenhaussiedlungen, wohingegen in Deutschland das Geschäft mit den klassischen Einfamilienhäusern stark nachgefragt ist.

In den bundesweit 13 Musterhausstandorten, sowie 4 Verkaufsrepräsentanzen sind rund 25 freie Handelsvertreter für Danhaus tätig.

Unentbehrlichen und maßgeblich für den Erfolg verantwortlich ist das so wichtige und über Jahrzehnte eingespielte Team an qualifizierten Subunternehmern der Firma Danhaus, sowie ein Dutzend selbstständiger Bauleiter und Architekten.

Seit dem 1. April 2019 ist der Fertighaushersteller Danhaus ordentliches Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) – nach vielen Jahren aktiver Fördermitgliedschaft und als Aussteller in allen fünf FertighausWelten. Außerdem erfüllt Danhaus viele Jahre schon die hohen Kriterien der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau und ist mit seinen Häusern QDF-geprüft.

Danhaus
Heideland-Ost 7
24976 Flensburg-Handewitt
Deutschland
Telefon: +49 461 95050